Sanitärhandwerk mit Mehrwert und Weitblick

Die Firma Karl H. Häberle Heizung + Sanitär wird 90 Jahre

Wenn ein Handwerksbetrieb neun Jahrzehnte erfolgreich besteht, so spricht das für geballte fachliche Kompetenz und die aufmerksame Orientierung an den sich wandelnden Bedürfnissen der Kunden. Die Firma Karl H. Häberle Heizung + Sanitär hat in der Vergangenheit stets die Zeichen der Zeit erkannt und gilt bis heute als renommiertes und innovatives Handwerksunternehmen in Asperg und der Region.

 

90 Jahre Firmengeschichte

Mit der Gewerbeanmeldung als Bauschlosserei und Installationsbetrieb legte Karl Häberle 1927 den Grundstein für das Unternehmen, das seit Beginn seinen Sitz in der Bahnhofstraße 49 in Asperg hat. Später kam eine Werkstatt mit Schmiede in der benachbarten Seestraße dazu. Mit Lehrling und Leiterwagen zog Häberle Senior zu Fuß zu seiner Kundschaft und erledigte alle seinerzeit anfallenden Schlosser- und Installationsarbeiten.

Als dessen Sohn Karl die Firma in den 1950er-Jahren übernahm, stellte er erste Gesellen ein und eröffnete in der Bahnhofstraße zusätzlich ein Ladengeschäft für Schlosserei- und Sanitärbedarf. Mit der rückläufigen Nachfrage nach Schlosserarbeiten spezialisierte man sich erfolgreich auf die damals noch neue Sparte Zentralheizungsbau. Das Unternehmen arbeitete während des Baubooms in den 1960er-Jahren mit bis zu elf Gesellen.

1973 entschloss sich der heutige Geschäftsführer Karl-Heinz-Häberle noch als Geselle für den Einstieg in das väterliche Unternehmen. Mit dem richtigen Gespür und der Begeisterung für zukunftsfähige Technologien installierte er bereits 1978 die erste Solarheizungsanlage in Asperg. Der Enkel des Firmengründers schloss neben den beiden Meisterprüfungen in den Gewerken Zentralheizungsbau und Gas-Wasser-Installation zusätzlich die Ausbildung zum Betriebswirt des Handwerks ab und führt bis heute mit Frau Andrea, vier Mitarbeitern und einem Auszubildenden den Handwerksbetrieb in dritter Generation.

 

Schwerpunkt Badsanierung aus einer Hand

Neben den klassischen Gewerken des Heizungsbaus in den Bereichen Öl- und Gaszentralheizungen sowie der Sanitärinstallation gehören Solar- und Klimaanlagen, Regenwasser-, Filter- und Kalkschutzanlagen sowie ein verlässlicher eigener Kundendienst zum Portfolio. In erster Linie arbeitet der Betrieb mit seinem breiten Leistungsspektrum und einem kundenorientierten Service heute im Privatkundenbereich. In den letzten Jahren sind vor allem die umfassenden Leistungen im Bereich der Badsanierung stark gefragt.

Denn Karl-Heinz Häberle ist nicht nur ein erfahrener Ansprechpartner, wenn es um die Beratung und optimierte Planung von Umbau und Neugestaltung alter, kleiner oder barrierefreier Bäder geht. Er koordiniert auch die komplette Baustelle mit allen beteiligten Gewerken vom Fliesenleger über den Maler bis zum Elektriker. Geliefert und eingebaut werden nur Markenprodukte mit Herstellergarantie und die gesamte Bauüberwachung liegt in Meisterhand. Aufgrund dieser gebündelten Kompetenz dauert die Umgestaltung eines neuen Bads nicht länger als drei Wochen. Und die Bauherren profitieren von einem verantwortlichen Ansprechpartner, bei dem alle Fäden zusammenlaufen.

Wie sich der Betrieb bis zu seinem 100. Geburtstag entwickeln wird, ist in unserer technologisch schnelllebigen und von digitalen Medien geprägten Zeit noch offen. „Fest steht“, so Karl-Heinz Häberle, „dass wir uns weiterhin am individuellen Bedarf der Kundschaft orientieren und auch künftig hochwertige Beratung, verlässliche Planung und echte solide Handwerksleistungen vor Ort liefern, die leider immer seltener werden.“

 

Bahnhofstraße 49 | 71679 Asperg | Telefon (07141) 62370 | www.haeberle-heizung-sanitaer.de